Zum Inhalt springen
Graphic Recording mit dem Schriftzug Bildungsraum in der Mitte und den dazugehörigen Themen drumherum

"Mein Bildungsraum" auf dem University:Future Festival

Es ging um nicht weniger als die “Zukunft der akademischen Bildung” auf dem University:Future Festival (U:FF), das sich selbst als “Leitveranstaltung für Digitalisierung in Studium und Lehre” beschreibt. Die Veranstaltung stand unter dem Motto “Tales of Tomorrow”, also Geschichten, die unsere Realität und Zukunft konstruieren. Und “Mein Bildungsraum” durfte dabei natürlich nicht fehlen!

Das vom Hochschulforum Digitalisierung und Stiftung Innovation in der Hochschullehre organisierte Event fand vom 5. bis 7. Juni – digital first, aber auch an verschiedenen Präsenzstandorten – statt. Mit mehr als 300 Programmpunkten von über 600 Speakern und Speakerinnen bot das U:FF viel Raum für “Orientierung, Vernetzung und Inspiration” für Lehrende, Hochschulleitungen, Studierende, die Zivilgesellschaft und viele mehr. “Mein Bildungsraum” war sowohl digital als auch analog in Berlin zu Gast und tauschte sich mit unterschiedlichen Akteuren und Akteurinnen zu Schwerpunktthemen wie Future Skills, KI und Zukunftsszenarien aus.

“Mein Bildungsraum” als Tale of Tomorrow

Die Konferenzteilnehmenden konnten sich am Messestand über die Funktionalitäten der digitalen Vernetzungsinfrastruktur informieren und sich mit Vertreterinnen und Vertretern der Förderprojekte E365 Maverick, Future Skills Journey und MINT_OBadges austauschen.

Auf einem weitläufigen Archipel, bestehend aus vielen isolierten Inseln findet unser Abenteuer statt, das wir mithilfe von “Mein Bildungsraum” erkunden. Der Archipel stellt unsere Bildungslandschaft dar, die Inseln die verschiedenen Bildungsangebote und die digitale Vernetzungsinfrastruktur bildet die Brücke zwischen den Angeboten.

So erzählte “Mein Bildungsraum” ein Märchen von Morgen, bei dem Besucher und Besucherinnen mithilfe von Storykarten ihre eigene Bildungsreise reflektierten und aufschrieben. Die Ergebnisse wurden live vor Ort künstlerisch auf unserer Bildungsreisekarte als Wimmelbild von Anne Lehmann eingebunden.

Dominik Theis (Projektgruppe Digitaler Bildungsraum, BMBF) sprach über “Mein Bildungsraum” im Rahmen eines Lightning Talks zum Thema “Inspirationen & Gamechanger – Ideen, Lösungen & Best Practices”. Er erklärte, dass “Mein Bildungsraum” perspektivisch unter anderem Bewerbungsprozesse für Studieninteressierte und die Hochschulen vereinfachen kann. Hierzu stellte er Fortschritte vor, gab einen Ausblick auf künftige Entwicklungen und beantwortete Fragen zu Möglichkeiten der Kollaboration.